Medienverleih Feldkirch
 anmelden
 Warenkorb

 Zurück zur Suche
 goldene Gans, Die
Einen Waldtag erleben mit Emma und Paul  

kleine Gespenst, Das
Tischtheater ,  , 13 Bildkarten | Signatur: 140327


Wie jede Nacht, pünktlich zur Geisterstunde, erwacht das kleine Gespenst. Doch was ist das? Im Burgmuseum wurde alles ganz neu eingerichtet. Uii, wie aufregend! Das kleine Gespenst nimmt sofort alles ganz genau unter die Lupe - und räumt dabei auch gleich noch etwas um. Als der Burgverwalter am nächsten Tag ins Museum kommt, traut er seinen Augen kaum. Es stimmt also doch: Auf Burg Eulenstein gibt es ein kleines Gespenst! Eine klasse Geschichte, ausgedacht von Otfried Preußler, erzählt von seiner Tochter Susanne-Preußler-Bitsch und fürs Erzähltheater im Kamishibai in Szene gesetzt von Daniel Napp. Vorhang auf!

Schlagworte: Gespenst, Unfug, Streiche, geistern
Eignung: 4 bis 8 Jahre
Regie: Illustriert von Daniel Napp

Aus dem Warenkorb entfernen   |